Kulturverein Sagenland Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kulturverein Sagenland Mecklenburg-Vorpommern e.V. 

Veranstaltungen

680 Jahre Peckatel – Unser Verein feiert mit

 

Am 1. September 2018 feierte Peckatel seinen 680-jährigen Geburtstag mit einem Umzug durch das Dorf. Mehr als 20 geschmückte Wagen und Fußgruppen waren dabei.

Da der Räuber-Röpke-Pfad durch Peckatel verläuft, war unser Verein natürlich im Festumzug vertreten. Auf Initiative und durch großes Engagement unseres Vereinsmitgliedes Marko Jäger konnten wir mit einem prächtig geschmückten Pick-Up unseren Verein würdig vertreten. Die mitgeführte lebensgroße Räuber-Röpke-Figur war ein Hingucker und beliebtes Fotomotiv. Mit Luftballons und Flyern brachten Bernhard Vatter und Dieter Gonsch den Zuschauern am Straßenrand unseren Verein nahe.

Als überraschender Gast lief unsere Vereinsfreundin Adelheid Schwichtenberg eine Strecke mit uns mit.

Der Festumzug endete nach gut einer Stunde am Festplatz an der Kirche in Peckatel.

 

D. Gonsch

Sagenstein-Einweihung auf Kaninchenwerder am 01.07.2018

Der erste Sagenstein unseres Kulturvereins auf der Insel Kaninchenwerder wurde am 1. Juli 2018 feierlich eingeweiht. Anlässlich des Strandfestes in Zippendorf fuhr eine kleine Abordnung des Vereins mit der Fähre zur Insel.

Die Vereinsmitglieder Erika und Jürgen Borchardt, Ilona Huhnstock, Bernhard Vatter, Ingelore und Dieter Gonsch, sowie Naturschutzwart Mario Hanel und weitere zufällige Gäste nahmen an der kleinen Zeremonie teil. In einer kurzen Rede erläuterte der Vereinsvorsitzende Dieter Gonsch den Text auf der Sagentafel, der die Herkunft des Schweriner Schlossgeistes „Petermännchen“ zum Inhalt hat. Darüber hinaus dankte er besonders dem Ehepaar Borchardt, das sich um die Sagentexte rund um das Petermännchen verdient gemacht hat. Ebenso dankte er dem Naturschutzwart Mario Hanel, der die Tafel und die Aufstellung gesponsort hat.

Mit einigen Spritzern Rotkäppchen Sekt wurde der Sagenstein zünftig „getauft“. Dokumentiert wurde die Feier auch vom Sender TV-Schwerin, der einen kurzen Beitrag dieses Ereignisses sendete.

 

D. Gonsch 

23. Juni Stadtradeln auf "Niklots Pfaden"

Im Rahmen des Stadtradelns findet am 23. Juni eine Radtour den Niklotpfad entlang statt. Start ist um 10.00 Uhr am Schweriner Schloss, Hauptportal. In Retgendorf am Beginn des Niklotpfades gibt es gegen 11 Uhr noch die Möglichkeit, sich den Radfahrern anzuschließen. Die Tour führt ab Retgendorf auf dem Niklotpfad über Flessenow- Burggelände Dobin – Hohen Viecheln – Schwedenschanze entlang. Dann geht es zurück nach Schwerin, wobei individuell Teilnehmerstreckenwünsche berücksichtigt werden bzw. die Rückfahrt auch jeder allein bewältigen kann. Wer die gesamte Strecke mitfährt, muss mit ca. 45 km rechnen. Veranstalter sind der Kulturverein Sagenland M-V gemeinsam mit der Lokalen Agenda 21 Schwerin e.V.

s.a.   Fahrradtour      und     Niklotpfad

Kulturverein Sagenland zu Besuch beim Großherzog

 

Unser Verein nahm auch in diesem Jahr wieder am Schlossfest teil. Pünktlich um 08.00 Uhr am Samstag, 16. Juni, bauten Berhard Vatter, Ilona Huhnstock, David und Dieter Gonsch unseren Stand im Pavillon vor dem Schloss auf. Dabei war auch "Räuber Röpke", der uns freundlicherweise von Pinnows Bürgermeister Zapf leihweise zur Verfügung gestellt wurde und große und kleine Besucher an unseren Stand locken sollte. Neben Informationsmaterial hatten wir umfangreiche Sagenliteratur und Mitbringsel für Jung und Alt im Angebot. Der große Renner war aber unser Miniatur-Petermännchen, der reißenden Absatz fand.

Großherzog Friedrich Franz II nebst Gemahlin und Gefolge flanierte auch an unserem Stand vorbei, hatte aber wohl wichtigere Verpflichtungen, um unser Angebot näher in Augenschein zu nehmen.

Unser "Dienstmädchen" Ilona entführte an drei Terminen sageninteressierte Gäste in den Burggarten, um über ihre sagenhaften Erlebnisse mit dem Petermännchen zu berichten. Der Schlossgeist in Person unseres Mitglieds Dietrich Felske besuchte unseren Stand und gab die neusten Interna der Herzogsfamilie preis.

Um kurz nach 18.00 Uhr hatten wir unsere Sachen wieder eingepackt und konnten uns so in Ruhe auf die Lightshow über die herzogliche Familie am Abend am Schloss vorbereiten.

Kulturverein Sagenland Mecklenburg- Vorpommern e.V.
Werderstr. 12
19055 Schwerin

Tel.: +49 385 207 98 50

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturverein Sagenland Mecklenburg-Vorpommern e.V.